Die Lebenshilfe Baut:

Aktuell geplantes Projekt der Lebenshilfe Grünstadt-Eisenberg:

Geplant ist ein barrierefreies Gebäude mit Wohneinheiten für Menschen mit Behinderung, Gruppen- und Freizeiträume und Verwaltungs- und Beratungsräume. Dies soll auf dem nördlich der Kindertagesstätte und des Integrationsbetriebes gelegene Grundstück der Lebenshilfe, In der Haarschnur erfolgen.

Der Lebenshilfe ist sehr wichtig, dass das Gebäude in allen genannten Bereichen eine barrierefreie Nutzung ermöglicht. Hierzu möchten wir uns gerne an die Definition & Bedeutung des Begriffs „Barrierefreiheit“ von Aktion Mensch orientieren:

„Inklusion funktioniert nicht ohne Barrierefreiheit …. Barrierefreiheit heißt, dass Gebäude und öffentliche Plätze, Arbeitsstätten und Wohnungen, Verkehrsmittel und Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und Freizeitangebote so gestaltet werden, dass sie für alle ohne fremde Hilfen zugänglich sind.“

Baustart sollte spätestens nach Abschluss der Erschließung im Baugebiet „In der Bitz“ sein, der für Herbst 2019 geplant ist. Da dieses Projekt für die Lebenshilfe Grünstadt-Eisenberg auch finanziell eine Herausforderung darstellt – freuen wir uns sehr über unterstützende Spenden!

Vorstand und Geschäftsführung der Lebenshilfe Grünstadt-Eisenberg freuen sich besonders darauf, dass wir dann unseren beiden MitarbeiterInnen, die im Rollstuhl sitzen, einen wirklich barrierefreien Arbeitsplatz bieten können. Vielleicht kommen dann noch weitere zu unserem Team dazu.

Lebenshilfe Grünstadt-Eisenberg e.V.
Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE38 5465 1240 0019 9083 00
BIC: MALADE51DKH

Walter Dörring, 1. Vorstand
Karin Heindl, Geschäftsführerin